Unsere Editionen und weitere...

Alle Künstler

Andere ...

MALÄR Andrea : Noir et Gris 6 bis - Original Radierung von Andrea MALÄR

Noir et Gris 6 bis - Original Radierung von Andrea MALÄR
Preis
500.00 € 
(Foreign countries : without V.A.T – Without frame)
Künstler
MALÄR Andrea
Technik
Originale Aquatinta vom Künstler handsigniert
Untergrund
Rives Bütten
Format (cm)
76x56 cm

Biographie de MALÄR Andrea

Die künstlerischen Aktivitäten des Sculpteurs Andrea Malär sind folgende:


Symbiose Skulptur und Grafik
Skulptur
Originalgrafik
Kunst am Bau


Die Symbiose Skulptur und Grafik steht zur Zeit im Zentrum. Die konkreten, eher grafisch klaren Elemente in den rostigen Stahl-Skulpturen oder aber die absolute Einfachheit in der Druckgrafik faszinieren den Künstler. Es geht ihm darum, die Einfachheit auf den Punkt zu bringen.


Andrea Malär ist am 20. Februar 1947 in Chur (Schweiz) geboren, ist verheiratet, Familie mit drei erwachsenen Kindern, Erstausbildung Elektro- und Betriebsingenieur, seit 1994 sehr intensive professionelle künstlerische Tätigkeit.


Fotografie (ab 1968)
Keramikfiguren (1987-89)
Holz-Skulpturen (1989-94)
Bronze-Skulpturen (ab 1995)
Originalgrafik (ab 2000)
Stahl-Skulpturen (ab 2001)


Der Künstler arbeitet in Vinelz (CH), in Zuoz im Engadin (CH) und in Beauvoisin in der Provence (F).


Mitgliedschaften


Association Internationale des Art Plastiques, UNESCO, Paris
Sculpture Network Europe (www.sculpture-network.org)
VISARTE Schweiz, Region Biel
SIA Mitglied, Region Bern
Kunstverein Biel


Künstlerische Aktivitäten


Projekte Kunst am Bau
Aussen-Skulpturen
Innen-Skulpturen
Original-Druckgrafik
Grafik mit Skulptur


Künstlerische Philosophie


Bei der Originalgrafik und der Monotypie aber auch bei den Stahl-Skulpturen dominiert die Vereinfachung. Das Ziel ist; die Vereinfachung sowohl von der Materialwahl, vom künstlerischen Verfahren und vom künstlerischen Ausdruck auf den Punkt zu bringen.


Zudem steht die Symbiose Skulptur und Grafik im Zentrum.


Spannungsfelder Skulptur und Grafik


das Gleiche - das Unterschiedliche
das Eckige - das Harmonische
die Asymmetrie - die Symmetrie
das Äussere - das Innere
das Körperhafte - das Geistige
das Vordere - das Hintere
das Dunkle - das Helle
das Zweidimensionale - das Dreidimensionale
das Quadratische - das Kubische
das Naturfremde - das Naturnahe
die Dunkelheit - das Licht
das Schwarze - die Farbigkeit im Schwarzen
das Absteigende - das Aufsteigende
das Konkrete - das Symbolische
das Trennende - das Gemeinsame
das Gegensätzliche - das Gleichartige
die Trennung - die Vereinigung
das Grobe - das Feine
das Statische - das Schwingende
das Einfache - das Mehrschichtige
das Endliche - das Unendliche


Wortspiele zu den Werken


Stahl
Stahlwürfel
Würfelskulptur
Würfelgrafik

Grafik
Grafikskulptur
Skulpturgrafik
Skulptur

Skulpturarchitektur
Architektur
Wortarchitektur
Wort

Wortskulptur
Wortstruktur
Struktur
Strukturskulptur


Ausstellungen


Teilnahme an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland sowie an internationalen Kunstmessen.


2004:

Galerie Artena Waltenschwil
USZ Universitätsspital Zürich
Art Karlsruhe 2004
Carré d'Art Vinelz
Università Collegio Cairoli Pavia/Milano
Galerie Hunziker Zürich
Kunstmesse Salzburg 2004


2005:

Galerie Christine Brügger Bern
Galerie Artesol Solothurn
Art Karlsruhe 2005
Carré d'Art Vinelz
JETZTKUNST 2005 Schüpfen/Bern (Schweizerische Gross-Skulpturen-Ausstellung)


2006:

Art Karlsruhe 2006
Seminar Zentrum Sempachersee, Nottwil (Gesamtwerk bis 05/2007)
Skulptur 2006, Berner Galerien, (Galerie Christine Brügger)


Die Stahl-Gross-Skulpturen wurden primär für Kunst am Bau und für die Verkehrskreiselgestaltung konzipiert.